28. Februar 2011
Pitwalk

Mythos Fahrerlager spüren….Mythos Startaufstellung erleben!

Sie lauern in den Boxen wie Raubtiere und werden von den Fahrern und Besitzern doch ganz zahm vorgeführt.

Wenn beim Revival am 30. April und 1. Mai am Nürburgring die Rennlegenden der Jahre 1927-1983 zurück kehren ins Historische Fahrerlager, dann können Sie als Besucher alle Fahrzeuge „ausgewildert“ wieder in ihrer „natürlichen Umgebung“ genießen.

Aus Museen und Sammlergaragen, aus Werkstätten und Hallen kommen Meilensteine des historischen Rennsports und Zeitzeugen wieder an die alte Wirkungsstätte.

Beim Pitwalk im, Historischen Fahrerlager werden die Boxen zeitgleich geöffnet und offenbaren Fahrer- und Fahrzeugpaarungen. Von den 55 Boxen im Fahrerlager sollen nach aktueller Planung mindestens 44 nach der Revitalisierung wieder nutzbar sein. Fahrer und Fahrzeuge werden dann bei einem ausgedehnten Pitwalk von den kundigen Sprechern vorgestellt und jeweils aus den Boxen in das Sonnenlicht gerollt. Ganz nah können Sie als Besucher hier der Technik, Raffinesse oder den „Kampfspuren“ kommen, die diese Fahrzeugpräsentation auf ganz besondere Weise authentisch macht.

Perfekt ist das Bild allerdings erst dann, wenn Gird Girls in modischer Kleidung der Fahrzeug-Epochen und Mechaniker in ihren Overalls die Wagen flankieren.

Oben – wie man am Ring zu sagen pflegt – im Grand-Prix-Fahrerlager – ergibt sich für Besucher und Gäste eine ganz besondere Gelegenheit:  Gehen Sie durch die Boxengasse, in der die alten DTM-Wagen Aufstellung genommen haben und vor dem Sonderlauf vorbereitet werden, warmlaufen, hektisch gecheckt werden…. Rennatmoshäre pur…. Das ist nicht RTL  bei der Formel 1, das ist auch nicht die ARD bei der DTM, das ist „live“ – es ist Ihr ganz eigenes Rennstrecken-Erlebnis. Mittendrin.

Höhepunkt für viele Besucher und Familien wird neben den Fahrzeugvorstellungen und Demoläufen dann zusätzlich folgende einmalige Chance sein: Betreten Sie die Start-Ziel-Gerade...

Der Pitwalk wird zum „Grid-Walk“: Dort wo am Sonntag, den 24. Juli 2011 der Weltmeister Sebastian Vettel zusammen mit Michael Schumacher, Nick Heidfeld und Nico Rossberg in der Startaufstellung zum „Großen Preis von Deutschland“ stehen wird, dürfen Sie am Revival-Wochenende das „Grid“ betreten und einen gewiss einmaligen Momente erleben!

Sie sind es, die dort stehen, Erinnerungsfotos schießen können, sozusagen  auf dem „Teppichboden in Bernies Ecclestones Wohnzimmer“ vorbeischauen.

Der Nürburgring öffnet sich für alle Fans dann auf eine ganz nahbare und nicht oft möglich gemachte Art und Weise...

„Once in a life time...“ - so ein Moment gehört sicherlich zu den Dingen, die man im Leben einmal gemacht haben sollte, denn die Gelegenheit ergibt sich nicht oft – und nur hier!