28. Februar 2011
Martini Racing

Gerührt – nicht geschüttelt! Doppelter Martini beim Revival

Als 1968 plötzlich die englische Zigaretten-Marke „Gold Leaf“ auf Lotus warb, zog Martini im Rennsport zuerst zaghaft, dann aber nicht minder plakativ nach. 1971 gingen Porsche und Martini eine langjährige Kooperation im Rennsport ein, die erfolgreich war und entsprechend viel Publicity bescherte. Das klassische Rennsport-Design: Weißer Untergrund und Martini-Design… auch beim Porsche 935 mit seinem VW Bulli Zugfahrzeug ist dies authentisch der Fall.

 

Der Langstreckenrennwagen der Markenweltmeisterschaft der FIA Gruppe 5 als Gaststar beim Revival  verfügt bei 970 kg Gewicht über 845 PS und ist der stärkste Wagen, der jemals aus dem 911 heraus entwickelt wurde. Die Höchstgeschwindigkeit betrug mythenhafte 366km/h….

Rennsport der Siebziger zu Gast im Historischen Fahrerlager!